#bebeethoven


Was ist das musikalische Radikale im 21. Jahrhundert?

Welche radikalen Veränderungen in der Musik werden das 21. Jahrhundert prägen? Wie wird komponiert? Wie interagieren Musik und neue Technologien? Was wird aus der klassischen Musik in einer globalisierten Welt und wie sieht das Musikschaffen in Zukunft aus?

Im Rahmen des Projekts #bebeethoven setzen sich zwölf junge Künstler*innen mit diesen Fragen auseinander, entwickeln und erproben künstlerische Experimente und Projekte, stellen sie zur Diskussion und geben Impulse für neue Ideen, Ansätze und Formate.

Inspiration und Anlass für das Fellowship-Programm ist der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven (1770 -1827), einem der innovativsten Komponisten, der seine Epoche wie kein anderer Musiker geprägt hat.

#bebeethoven Fellows: Elina Albach, Kaan Bulak, Elisa Erkelenz, Quadrature (Juliane Götz & Sebastian Neitsch), Johann Günther, Mathias Susaas Halvorsen, Holly Herndon & Mathew Dryhurst, Ju Ri, Iñigo Giner Miranda, Koka Nikoladze, Michael Rauter, Alexander Schubert

Zum Auftakt des mehrjährigen Projekts laden wir Sie ganz herzlich zu unseren Kickoff Event in Berlin ein. Der Eintritt ist frei.


KICKOFF BERLIN

Freitag, 06 OKT 2017
11:00 – 22:00 Uhr
Ausstellung #bebeethoven
 
11:00 – 12:30 Uhr
Öffentliche Pressekonferenz
mit dem Kurator, Künstler*innen des Fellowship-Programms und Vertreter*innen der Partnerinstitutionen und der Kulturstiftung des Bundes
 
14:00 – 18:00 Uhr
#bebeethoven Symposium
Diskussion, Talks, Präsentationen, Showcases
u.a. mit Künstler*innen des Fellowship-Programms und Vertreter*innen der Partnerorganisationen
 
19:00 – 22:00 Uhr
Konzert mit Künstler*innen von #bebeethoven
u.a. Bach for Prepared Piano, backlash music, Canto Ostinato
 
ab 22:00 Uhr
Ausklang & Bar
 

Ein Projekt von PODIUM Esslingen in Kooperation mit: CTM Festival, Ensemble Resonanz, Operadagen Rotterdam, Radialsystem V, Tonhalle-Orchester Zürich, ZKM Karlsruhe.
 
Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes
 
Darüber hinaus wird das Projekt gefördert von