Zurück zur Übersicht

Aurore Dassesse


Musik | music

Violoncello

Dassesse_Aurore

Aurora Dassesse wurde 1991 in Brüssel geboren.

Mit 7 Jahren fing Aurore an Cello zu spielen und studierte erst bei I.Laporev, später bei Justus Grimm an der Queen Elizabeth Music Chapel. Anschließend studierte sie 5 Jahre bei Hélène Dautry und trat 2009 in deren Klasse am Conservatoire à Rayonnement Régional de Paris ein. Von 2010 bis 2012 war Aurore Schülerin von Justus Grimm am Conservatorium of Antwerpen. Seit 2012 studierte sie bei Gustav Rivinius an der Musik Hochschule Saarbrücken. Sie erreichte ihren Bachelorabschluss 2015 und ihren Masterabschluss 2017. Zudem wurde Aurore im Januar 2017 in einem Konzertexamen für weitere Studien unter Gustav Rivinius an der Musik Hochschule Saarbrücken angenommen.

Aurore gewann bereits einige Preise und Wettbewerbe, darunter den Wettbewerb „Young Musicians“ RTBF , den Rotary „coup de pouce à un artiste“ Wettbewerb, den Breughel Wettbewerb. Außerdem belegte sie den zweiten Platz im Edward Baert Cello-Wettbewerbs. 2015 gewann Aurore die Goldmedaille und den Avena-Preis beim europäischen Wettbewerb „jeunes solistes“ in Luxembourg. Schon 2012 gewann sie die Wettbewerb junger, belgischer Talente und bekam daraufhin eine dreijährige Förderung der „The Bayard Partnership“.

Aurore war zwischen 2012 und 2016 Mitglied des Jugendorchesters der europäischen Union. Darüber hinaus spielt sie zusammen mit Claire Dassesse und Stephanie Proot im Ensembl’Arenski (Piano Trio). Zusammen studierten sie zwischen 2013 und 2015 an der Queen Elizabeth Music Chapel unter der Direktion des Artemis Quartet. 2017 wurde das Trio für das Supernova Festival 2017 von den belgischen Radiosendern Musiq3 und Klara ausgesucht.

Aurore hat an Meisterklassen von David Cohen, Marie Hallynck, Bruno Pasquier, Xavier Gagnepain, Michel Strauss, dem Talich Quartett, Jeremy Menuhin, Ivan Monighetti, Vladimir Mendelsohn, Jean-Guihen Queyras, Susan Moses, Adrian Brendel, Vladimir Perlin und Gary Hoffman teilgenommen.

Einladung in Kooperation mit der Internationalen Sommerakademie Radolfszell: http://www.radolfzell.de/de/kultur—freizeit/veranstaltungen/musik/sommerakademie/meisterkurse-klavier-und-violoncello–violine

 

Beim PODIUM Festival 2017 zu sehen:

Donnerstag, 11.05. – SESSION (Central Theater)
Freitag, 12.05. – Musik für Herz und Atem (Esslinger Stadtkirche)
Samstag, 13.05. – ZWISCHENMUSIK (Altes Zollamt)
Samstag, 13.05. – WUNDERHORN (WLB, Esslingen)

Schließen
Schließen