Zurück zur Übersicht

Marie-Luise Werneburg


Musik | music

Sopran

Marie-Luise Werneburg Sopran

Die Sopranistin Marie Luise Werneburg liebt die Musik der Renaissance und des Barock. In ihrem reichem Konzertleben als Solistin der Alten Musik, bei Aufnahmen und in ihrem pädagogischen Schaffen dreht sich ihre Suche nach der größten Lebendigkeit ihres Singens stets um die Angelpunkte Verkündigung und Liebe – zum Wort, zur Musik und zum Menschen.

Aufgewachsen in einem musikalischen Pfarrhaus in Dresden, bildete sie ihre Neigung und Begabung zunächst im Kirchenmusikstudium in Dresden und weiterhin im Gesangsstudium in Bremen aus. Marie Luise war Stipendiatin des Evangelischen Studienwerkes Villigst e. V. Bereits vor dem Studium sang Marie Luise im Dresdner Kammerchor und entfaltete sich bald zu einer erfahrenen Ensemble-Sängerin, die mit Begeisterung auch im RIAS-Kammerchor und Collegium Vocale Gent mitwirkte.

Als gefragte Solistin geht sie nun ihrer Passion zur Alten Musik weltweit in Konzerten nach, u.a. mit dem Ensemble Weser Renaissance Bremen, der Lautten Compagney Berlin, der Rheinischen Kantorei, Bell’Arte Salzburg. Ihre besondere Leidenschaft gilt den Kantaten und Oratorien JS Bachs und den Werken H Schütz‘; aber auch musikalische Pretiosen weniger bekannter Komponisten dieser Zeit – wie die von J Rosenmüller und HI v Biber – haben es der Sopranistin angetan.

Musikalische Lieblingsprojekte gestaltet Marie Luise außerdem mit der Cembalistin Elina Albach & ihrem Ensemble CONTINUU-M und mit Hille Perl & den Sirius Viols. Sie war u.a. bei dem Festival Oude Muziek Utrecht, der styriarte Graz, dem Ansbacher Bachfest und den Renaissance-Tagen Zürich singend unterwegs. Innerhalb ihrer Diskographie ist Marie Luise besonders stolz auf die Einspielung der Schützschen Psalmen Davids unter Hans-Christoph Rademann an der Seite von Dorothee Mields und auf die CD „Himlische Weyhnacht“ mit Annegret Siedel, die im November 2015 erscheint.

Den Reichtum und die Schönheit der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts auch als Pädagogin zu vermitteln, liegt der Sopranistin am Herzen. Daher freut sie sich, als Dozentin des Meisterkurses für Barockgesang beim Vocal Consort Tokyo im Februar 2016 nach Japan eingeladen zu sein.

Marie Luise Werneburg lebt in ihrer Lieblingshansestadt Bremen, braust dort auf einem flämischen Hollandrad durch die Gassen und näht mit Vorliebe Konzertkleider für sich und ihre Kolleginnen.

Schließen
Schließen