Zurück zur Übersicht

Mathias Susaas Halvorsen


Musik | music

Klavier

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mathias Susaas Halvorsen ist ein norwegischer Pianist, der zur Zeit in Rekjavik (Island) lebt. Er studierte bei Prof. Jiri Hlinka (2006 – 2010) in Oslo und bei Prof. Gerald Fauth (2011 – 2013) in Leipzeig.

2008 gründete Mathias das PODIUM Festival Hagesund mit dem Flötisten Guro Pettersen, das im Juli 2017 zum 10. Mal stattfinden wird. 2009 entdeckte Mathias das „Piano Concerto No.5“ des norwegischen Komponisten Halfdan Cleve wieder und spielte es mit dem lithauischen Staatsorchester unter der Leitung von Gintaras Rinkevicius. Seit 2010 spielt er in einer Konzertreihe, die in vollständiger Dunkelheit stattfindet, mit der von Kritikern gelobten LightsOut Gruppe, zu deren Gründungsmitgliedern Mathias gehört. Zudem ist er Mitglied des preisgekrönten Duo Arctica zusammen mit seinem Pianistenkollegen Joachim Carr.

In den letzten Jahren arbeitet Mathias regelmäßig mit der kanadischen Künstlerin Peaches in der Duo-Show Peaches Christ Superstar zusammen. Mit dieser Produktion spielter er auf Festivals wie dem Theater der Welt (Mannheim) oder Yoko Ono’s Meltdown in London. Zudem machte er einige Tanz und Theaterstücke mit Regisseur und Choreograph Laurent Chetouane. Eins dieser Stücke, die Komödie „Den Stundeløse“ beinhaltete Mathias Theaterdebüt am National Theater Oslo.

Mathias spielt regelmäßig in vielen merkwürdigen Orten, von Kammermusik und Solokonzerten bis zu experimentellen, multi-genre, postmodern Zeug ist alles dabei. Ein rudimentärer Überblick lässt sich auf www.mathiashalvorsen.com finden.

 

Beim PODIUM Festival 2017 zu sehen:

Montag, 08.05. – Villa Goldberg (Villa Merkel)
Dienstag, 09.05. – SESSION (Central Theater)
Mittwoch, 10.05. – Solilog (SCALA)
Freitag, 12.05. – Musik für Herz und Atem (Stadtkirche)
Samstag, 13.05. – WUNDERHORN (WLB, Esslingen)

Schließen
Schließen