Zurück zur Übersicht

Micha Häußermann


Musik | music

Oboe

Version 3

Als Jungstudent erhielt Micha Häußermann für zwei Jahre Oboenunterricht bei Prof. Klaus Becker an der Hochschule für Musik, Thetaer und Medien Hannover. Ab 2010 studierte er bei Prof. Matthias Bäcker an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und am Conservatoire National Supérieur Musique et Danse de Lyon bei Prof. Jean-Louis Capezzali und Prof. Jérôme Guichard. Derzeit ist er Master-Student an der Universität der Künste Berlin und wird dort von Prof. Washington Barella, Sabine Kaselow und Cristina Gómez Godoy unterrichtet.

Weitere künstlerische Impulse erhielt er durch Meisterkurse bei Stefan Schilli, Maurice Bourgue, Alexei Ogrintchouk, Christian Wetzel, Sergio Azzolini und Stefan Mai.

Micha war Mitglied zahlreicher Jugendorchester, u.a. des European Union Youth Orchestra‘s (EUYO) und spielte bereits unter namhaften Dirigenten wie Sebastian Weigle, Valery Gergiev, Marek Janowski, Christian Thielemann, Michael Sanderling und Vasily Petrenko.

2014 führte ihn ein Zeitvertrag als Solo-Oboist zur Württembergischen Philharmonie Reutlingen.

In der Spielzeit 2017/18 ist er als Solo-Englischhornist an der Deutschen Oper Berlin engagiert und außerdem für verschiedene Konzerte bei der Sächsischen Staatskapelle Dresden zu Gast.

Als Mitglied des jungen Kammerorchesters ensemble reflektor ist es ihm ein Anliegen, den klassischen Konzertbetrieb immer wieder kritisch zu hinterfragen und mit kreativen Ideen aktiv weiterzuentwickeln.

Micha ist Stipendiat des Deutschen Musikwettbewerbs 2017 und Mitglied der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler des Deutschen Musikrates für die Konzertsaison 2018/19.

 

Beim PODIUM Festival 2018 zu sehen:

Donnerstag, 03.05. – DICHTER_LIEBEN (Württembergische Landesbühne)
Freitag, 04.05 – Erlösung! (Frauenkirche Esslingen)
Samstag, 05.05. – Abschlusskonzert: Perpetuum (Jesinger Werkhalle)
Samstag, 05.05. – EPILOG: Exzess, mein Liebling (KOMMA)

Schließen
Schließen