Zurück zur Übersicht

Miguel Pérez Iñesta


Musik | music

Dirigent, Klarinette

Iñesta_Miguel

Miguel Pérez Iñesta (Valladolid, Spanien,1980), Klarinettist und Dirigent, studierte Klavier, Klarinette und Tanz in Asturias bis er 2003 nach Berlin zog. Dort bildete er sich an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in der Klasse des Klarinettisten und Dirigenten Karl Heinz Steffens aus. Zwischen 2005 und 2007 war er an der Karajan Akademie der Berliner Philharmoniker tätig.
Als Solist, Dirigent und als Klarinettist in unterschiedliche Kammerensembles oder Orchestern (Berliner Philharmoniker, Hamburger Symphoniker, Kammerakademie Potsdam, Konzerthausorchester Berlin, Solistenensemble Kaleidoskop) hat er in Amerika, Europa und Asien Konzerte gegeben. Miguel hat mit Komponisten wie H. Lachenmann, J.Widmann, G. Kurtag, H. Parra zusammengearbeitet und unter Dirigenten wie S. Ozawa, Sir S. Rattle, Ch. Thielemann, Z. Mehta, Ch. Eschenbach, B. Haitink, P. Eötvös u.a. gespielt.
Als Dirigent könnte man ihn bisher in Norwegen, Spanien, der Schweiz und Deutschland erleben, u.a. beim Schleswig Holstein Musik Festival, Podium Festival, Radialsystem V Berlin, Badischer Staatstheater Karlsruhe und beim Luzern Festival. Als Assistent von Manuel Nawri oder Titus Engel hat er an Produktionen für die Deutsche Oper Berlin, Philharmonie Luxemburg und Komische Oper gearbeitet.

Er ist seit 2007 auch als Musiker-Schauspieler in unterschiedliche Musiktheater-Produktionen unterwegs und hat zusammen mit dem Nationaltheater Mannheim, Schauspiel Frankfurt und das Schauspiel Stuttgart gearbeitet. Er ist Gründungsmitglied des Zafraan Ensemble für Neue Musik und Teil dessen
Künstlerischer Leitungs Team. Mit dem Zafraan Ensemble absolviert er in 2016 seine Ultraschall und MärzMusik Debüts, zwei der wichtigsten Festivals für Neue Musik. Miguel hat mehrere male mit dem SWR Experimentalstudio, Radio Nacional de España, Deutschland Radio, zusammengearbeitet. Seine Einspielung des Pierrot Lunaire von A. Schönberg erschien 2012 unter dem Label Testklang. Das DVD des Projektes „Strawinsky:animated“ ist seit 2013 bei Arthaus zu finden. 2014 wurde das Debüt-CD\DVD vom Zafraan Ensemble unter Testklang/Harmonia Mundi veröffentlicht.

 

Beim PODIUM Festival 2017 zu sehen:

Donnerstag, 04.05. – PROLOG: Big City Life (KOMMA)
Samstag, 06.05. – Beautiful Mechanical (KOMMA)
Sonntag, 07.05. – Sagaland (Glasmalerei/Atelier Kunisch)
Dienstag, 09.05. – SESSION (Central Theater)
Mittwoch, 10.05. – Solilog (SCALA)
Samstag, 13.05. – WUNDERHORN (WLB, Esslingen)

Schließen
Schließen