Zurück zur Übersicht

Thomas Halle


Andere | other

Schauspieler

Halle, Thomas_pic.png

*1984 in Berlin

Studium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Während seines Studiums spielte er unter der Regie von Andreas Kriegenburg am Deutschen Theater Berlin den Hamlet, am BAT Studiotheater die Hauptrolle in Sven Regeners Der kleine Bruder unter der Regie von Leander Haußmann.

Am Theater Heidelberg wirkte er außerdem in der Filmadaption Gegen die Wand unter der Regie von Mareike Mikat mit.

Von 2011 bis 2015 gehörte er zum Ensemble des Staatstheater Karlsruhe. Im März 2015 wurde er mit dem Günther-Rühle-Preis für seine herausragenden schauspielerischen Leistungen in Ich bereue nichts ausgezeichnet.

Ab der Spielzeit 2015/16 arbeitet Thomas Halle freischaffend. Unter anderem spielte er in dieser Zeit unter der Regie von Armin Petras am Schauspiel Stuttgart in der Inszenierung „Der Sturm“ mit, sowie am Theater Osnabrück oder dem TNL in Luxemburg.

Zur Zeit kann man ihn an Thèâtre National in Brüssel in der Inszenierung „Frankenstein“ von Jan-Christoph Gockel sehen.

 

Beim PODIUM Festival 2018 zu sehen:

Donnerstag, 03.05. – DICHTER_LIEBEN (Württembergische Landesbühne)
Freitag, 04.05. – Erlösung! (Frauenkirche Esslingen)

Schließen
Schließen